08. Juli 2019

Covestro: 50 Jahre DSD-Betrieb in Dormagen

1969 wurde in Dormagen die DSD-Anlage zur Polyesterherstellung gebaut. Jetzt – genau 50 Jahre später – feierten ehemalige und aktuelle Mitarbeitende von Covestro mit ihren Angehörigen den runden Geburtstag.

Es standen u. a. Betriebsbesichtigungen der DSD-Anlage auf der Agenda (Quelle: Covestro)

Es standen u. a. Betriebsbesichtigungen der DSD-Anlage auf der Agenda (Quelle: Covestro)

Nach dem Start mit 5 300 jato konnte die Polyesterherstellung als Grundstoff für Polyurethane im Lauf der fünf Jahrzehnte kontinuierlich gesteigert werden. Erweiterungen der Infrastruktur und Investitionen in Reaktoren und Systeme machen die Anlage heute zu einem Kernstück im Unternehmensverbund.

Nach Angaben von Covestro verfügt die Anlage über eine sehr gute Sicherheitsbilanz. Dies sei eine Leistung, die v. a. auf das große Engagement und das Fachwissen der Beschäftigten im Laufe des halben Jahrhunderts zurückzuführen ist, so das Unternehmen. „Sie haben den Betrieb gemeinsam durch bewegte Zeiten geführt und ihn zu dem gemacht, was er heute ist: Ein strategischer Baustein in unserem weltweiten Anlagenverbund. Seit rund 2 400 Tagen arbeiten Sie im DSD-Betreib unfallfrei. Eine großartige Leistung. Machen Sie weiter so“, sagte Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter bei Covestro, im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung im Vereinsheim des TSV Dormagen.

DSD-Betriebsleiterin Sabine Pegel eröffnete die Jubiläumsfeier (Quelle: Covestro)

DSD-Betriebsleiterin Sabine Pegel eröffnete die Jubiläumsfeier (Quelle: Covestro)

Sieben Betriebsleiter, die die Geschicke der Anlage im Laufe der zurückliegenden Jahre gelenkt haben, folgten der Einladung der aktuellen Betriebsleiterin Dr. Sabine Pegel. Auf gute Resonanz stießen die geführten Touren durch den Betrieb. Die Anlagenmitarbeiter zeigten ihren Angehörigen und den Ehemaligen die heutige Funktionsweise der Reaktoren sowie die Tätigkeiten in der Messwarte.

Bewilligte Projekte in Höhe von rd. 20 Mio. EUR für die nächsten drei Jahre rüsten den Betrieb für die Zukunft. Der Betrag wird in die Kapazitätserweiterung, Modernisierung und weitere Sicherheitsmaßnahmen investiert. „Unsere Kernkompetenzen sind inzwischen an unseren weltweiten Standorten gefragt. Mit dem Engagement der Beschäftigten und der toll harmonierenden Mannschaft aus erfahrenen und jüngeren Mitarbeitern werden wir die zukünftigen Herausforderungen meistern“, sagte Pegel.

www.covestro.com

URL: https://www.gupta-verlag.de/nachrichten/wirtschaft/23045/covestro-50-jahre-dsd-betrieb-in-dormagen