Wechseln zu

22. Februar 2021

Evonik: PU-Additiv-Stabilisatoren auf umweltfreundliche „Low-VOC“-Formulierungen umgestellt

Evonik hat sein europäisches Portfolio für siliconbasierte PU-Stabilisatoren ausschließlich auf Additive mit wenigen zyklischen Verbindungen oder geringer VOC-Belastung (flüchtige organische Verbindungen) umgestellt. Bereits 2003 hat Evonik erstmals seine Tegostab-Silicontenside auf einen minimalen Gehalt an zyklischen Siloxanen optimiert.

Seitdem hat das Unternehmen sein Portfolio kontinuierlich weiterentwickelt, um die höchsten globalen regulatorischen und Nachhaltigkeitsanforderungen seiner Kunden zu erfüllen. Heute enthalten die meisten der weltweit verfügbaren Tensiden einen VOC-Anteil weit unter den geforderten 0,1 % in der jeweiligen PU-Endanwendung. Zyklische Siloxane sind wesentliche Bausteine für Siloxan-Polymere, die als Silicon-Tenside in der PU-Schaumstoffindustrie eingesetzt werden. Diese Tenside sind entscheidend für die Stabilisierung von PU-Schäumen für die Bau-, Automobil- und Haushaltsgeräteindustrie und fördern z. B. die Energieeffizienz bei Isolationsanwendungen.

"Die Senkung des Gehalts an zyklischen Siliconen entspricht dem wachsenden Bedürfnis der Verbraucher nach gesünderen, sichereren und umweltfreundlicheren Produkten", sagte Ralph Marquardt, Leiter des PU-Geschäfts von Evonik. "Mit unseren Marktkenntnissen und Innovationsfähigkeiten waren wir die ersten in der PU-Industrie, die unsere Silicontensid-Formulierungen so optimiert haben, dass sie nachhaltiger sind und die heutigen strengen VOC-Vorschriften oft übertreffen.”

Evonik bietet seinen Kunden das breiteste Portfolio an Silikontensiden in der gesamten Wertschöpfungskette der PU-Industrie. Die Tenside von Evonik erfüllen die höchsten Sicherheits- und Umweltstandards. Dies wird durch die Auszeichnung der Produkte mit den wichtigsten Zertifizierungen und Labels der Branche wie CertiPUR, LGA, pure life oder IOS Mat 0010 von IKEA bestätigt. Darüber hinaus führt Evonik regelmäßig sogenannten "Life Cycle Analyses" für mehrere seiner Tenside durch und unterstützt seine Partner und Kunden mit Schulungen, um die Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse zu verbessern.

Evonik Comfort & Insulation ist außerdem einer der weltweit führenden Anbieter von Katalysatoren und Verarbeitungsadditiven, die Schaumstoffhersteller bei der effizienten Herstellung von Hochleistungsschäumen und Produkten auf PU-Basis mit niedrigem VOC-Gehalt Prozessadditive und Trennmittel. Diese sind unter marktführenden Markennamen wie Dabco, Gorapur, Ortegol, Polycat, Tegostab und Versalink zu finden.

www.evonik.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel