Wechseln zu

26. Februar 2021

Kuraray: Start der „Elastomer Coffee Talks“ am 9. April

Mit einer neuen Web-Seminar-Serie „Elastomer Coffee Talks“ bietet Kuraray Anwendern praxisnahes Wissen zu innovativen elastomeren Werkstoffen. Der Start erfolgt mit der ersten Ausgabe zu medizinischer und pharmazeutischer Ausrüstung der Zukunft am 9. April 2021.

In der ersten Auflage der Elastomer Coffee-Talks am 9. April geht es u.a. darum, wie mit Hilfe von TPEs die Leistungsfähigkeit und Sicherheit medizinischer Ausrüstung wie Atemmasken, Schläuche sowie Beutel für Infusionen und Blutkonserven verbessert werden kann. (Quelle: Kuraray)In der ersten Auflage der Elastomer Coffee-Talks am 9. April geht es u.a. darum, wie mit Hilfe von TPEs die Leistungsfähigkeit und Sicherheit medizinischer Ausrüstung wie Atemmasken, Schläuche sowie Beutel für Infusionen und Blutkonserven verbessert werden kann. (Quelle: Kuraray)

Mit seinen Elastomer Coffee Talks bietet Kuraray Anwendern aus unterschiedlichen Industrien eine neue Wissens- und Networking-Plattform (Quelle: Kuraray)

Mit seinen Elastomer Coffee Talks bietet Kuraray Anwendern aus unterschiedlichen Industrien eine neue Wissens- und Networking-Plattform (Quelle: Kuraray)

Mit den „Elastomer Coffee Talks“ startet Kuraray ein neues digitales Seminarformat, um Anwendern aus unterschiedlichen Branchen Möglichkeiten vorzustellen, wie sie mit thermoplastischen Elastomeren wie Septon und Hybrar ihre Produkte besser, nachhaltiger und nutzerfreundlicher machen können. Geplant sind 2021 vier Web-Seminar-Ausgaben, in denen die Teilnehmer neben viel Praxiswissen auch die Chance zum branchenübergreifenden Austausch erhalten sollen. Im ersten Web-Seminar am 9. April 2021 liegt der Fokus darauf, wie Elastomere medizinische Materialien und pharmazeutische Ausrüstung leistungsfähiger und sicherer machen – inklusive Ausblick auf die Zeit nach der COVID-19 Pandemie. Unterstützt werden die Kuraray-Experten jeweils von einem Gastsprecher aus Wissenschaft, Industrie oder Forschung.

Marcel Gruendken, Bianca Carvalho, Robin Conrad (Quelle: Kuraray)Marcel Gruendken, Bianca Carvalho, Robin Conrad (Quelle: Kuraray)

Safer Materials for a softer Europe

Für Anwender aus der Medizin- und Pharmaindustrie bietet das erste Web-Seminar „Safer Materials for a softer Europe“ praktisches Know-how: Welche Möglichkeiten bieten thermoplastische Elastomere in medizinischen Geräten? Und wie lassen sich mit innovativen TPE-Werkstoffen aktuelle Anforderungen etwa von GMP, der ISO-Normen oder der amerikanischen USP-Standards erfüllen? Auf diese und andere Fragen geben bei der ersten Ausgabe der Elastomer Coffee Talks Marcel Gruendken, Senior Manager MD&TS, Bianca Carvalho, Assistant Manager Sales, sowie Robin Conrad, Marketing & CRM bei Kuraray Antworten. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Informationen dazu, wie sich mit Hilfe von TPEs die Leistungsfähigkeit und Sicherheit medizinischer Ausrüstung wie Atemmasken, Schläuche sowie Beutel für Infusionen und Blutkonserven wesentlich verbessern lassen und PVC ersetzen lässt.

“Safer Materials for a Softer Europe: Elastomers in Medical & Pharmaceutical Markets”
9. April 2021, 10:00 Uhr
Anmeldung: www.elastomer.kuraray.com/coffee-talk

Termin und Anmeldungsmöglichkeit für die zweiten Elastomer Coffee Talks zum Thema „Mobility and Tyres“ werden zeitnah freigeschaltet.

www.elastomer.kuraray.com
www.kuraray.eu

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel