Wechseln zu

06. September 2021

Mocom: Healthcare-Portfolio um Bormed-Sortiment von Borealis erweitert

Ab sofort agiert Mocom im Rahmen der Service-Lösung Bormed InCompounds als Partner von Borealis, einem Anbieter von Polyolefinen für Anwendungen in der Gesundheitsbranche. Dadurch erweitert der Hamburger Compoundeur sein Portfolio an medizinischen Compounds und bietet in Zukunft auf Bormed basierende Alcom Med-Compounds an. Mocom kann somit maßgeschneiderte Alcom Med-Compounds nach eingehender Analyse der jeweiligen Anwendung seinen Kunden anbieten.

Voraussetzungen für die Aufnahme als Partner für die Servicelösung Bormed InCompounds ist u. a. eine Zertifizierung nach der Norm für das Qualitätsmanagement von Medizinprodukten, ISO 13485. Darüber hinaus muss eine etablierte Produktmarke, wie Alcom Med, in der Healthcare-Branche etabliert sein. Eine weitere Voraussetzung ist ein eigenes Healthcare-Team, das aus Marketing- und Business-Development-Managern sowie Anwendungs- und Zulassungsexperten besteht.

„Wir freuen uns sehr, Teil von Bormed InCompounds zu sein", sagte Söhnke Müller, Senior Director Global Product Management bei Mocom. „Das Servicepaket von Bormed passt ideal zu dem Versprechen, das wir unseren eigenen Kunden mit unserer Marke Alcom Med geben."

„Unsere Kriterien für die Aufnahme neuer Mitglieder in Bormed InCompounds sind streng. Deshalb freuen wir uns, einen engagierten Partner wie Mocom begrüßen zu dürfen. Das erweitert die Optionen für unsere Kunden", erklärte Nina Ackermans, Borealis Head of Marketing Advanced Products. „Mocom hat einen wohlverdienten Ruf als erstklassiger Compoundeur, der mit den Bedürfnissen der Healthcare-Industrie bestens vertraut ist, und ist eine wertvolle Ergänzung für Borealis InCompounds."

www.borealisgroup.com
www.mocom.eu

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel