17. Dezember 2021

kunststoffland NRW: Mitgliederversammlung 2021

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und mit Blick auf die stark ansteigenden Coronazahlen fand die diesjährige Mitgliederversammlung von kunststoffland NRW e. V. nicht wie ursprünglich geplant beim Unternehmen und Mitglied Kautex Maschinenbau in Bonn, sondern kurzerhand virtuell statt. Am 30. November 2021 waren der Einladung zur Mitgliederversammlung zahlreiche Mitglieder gefolgt, um digital sowohl den inhaltlichen Kurs des Vereins als auch anstehende Neu- und Wiederwahlen zu verabschieden.

Ines Oud, Vereinsvorsitzende von kunststoffland NRW führte durch die virtuelle Mitgliederversammlung und zeigte sich über das hohe Interesse der Mitglieder sehr erfreut. Mehr als ein Drittel der Mitglieder hatte sich digital angemeldet – ein gutes Zeichen und zugleich schlagender Beweis für die Lebendigkeit des Vereins – auch oder gerade in Corona-Zeiten. Großen Anklang fand die ausführliche Berichterstattung durch Vorsitzende und Geschäftsführung über die Aktivitäten des Vereins in allen bedeutsamen Themenfeldern der Wertschöpfungskette: neben partnerschaftlichen Beteiligungen z.B. beim „European Packaging Talk 2021“, über den wichtigen Dialog mit der Landespolitik – z.B. beim Branchengespräch des Vorstands mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart oder im Austausch auf der Fakuma 2021 mit Staatssekretär Christoph Dammermann im Rahmen des Messerundgangs zu den Schwerpunktthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Nachwuchskräftemangel bis hin zu zahlreichen Netzwerkveranstaltungen zu Themen wie Mobilität, Leichtbau, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Kunststoff-Kreislaufwirtschaft.

Die seit Beginn der Pandemie angebotenen virtuellen kunststoffland NRW-Veranstaltungen haben sich in kürzester Zeit etabliert, digitale Workshops wie „Einsatz von Kunststoffrezyklaten“ „Agilität & Digitalisierung – Erste Schritte zur Umsetzung“, „CO₂- neutrale Produktion der Automobilindustrie“ oder auch das monatlich stattfindende Format „NetzwerkMorgen“ im Mitgliederkreis erfreuen sich großen Zuspruchs.

Im Vereinsjahr 2020/2021 hat kunststoffland NRW zahlreiche neue Mitglieder gewonnen, darunter die Unternehmen AMAC, Bernd Richter, buchem Chemie + Technik, CellEQ, Contura MTC, Kai Plastics, Kubatec Kunststoffbautechnik, Opdenhoff Technologie, Peine, Polytherm, Pre Zero Recycling Deutschland, Separation und VCI NRW. Dadurch kann der Verein, der als einziger die gesamte Wertschöpfungskette Kunststoff organisiert, seine Rolle als Sprachrohr am Standort weiter festigen. Ines Oud appellierte an die Mitglieder, sich weiterhin intensiv einzubringen. Gerade das authentische Engagement in den Reihen von kunststoffland NRW e.V. und der konstruktive Dialog stünden beispielhaft für das erfolgreiche Wirken des Vereins.

Neben den inhaltlichen Schwerpunkten standen Wiederwahl bzw. Neuwahl einiger Vorstandsmitglieder an. Dr. Hermann Bach, Covestro Deutschland AG scheidet nach 5 Jahren und Professor Christian Hopmann, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen nach 9 Jahren aus dem Vorstand aus. Als neue Mitglieder im Vorstand begrüßt der Verein Dr. Christian Haessler von Covestro Deutschland GmbH und Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schiffers der Universität Duisburg-Essen.

Als Mitglieder des Vorstands einstimmig wiedergewählt und jetzt zusammen mit Peter Barlog, Barlog Plastics GmbH stellvertretende Vereinsvorsitzende sind Dr. Axel Tuchlenski, Lanxess Deutschland GmbH und Dr. Jörg Ulrich Zilles, Quarzwerke GmbH HPF The Mineral Engineers.

Neben den verschiedenen personellen Veränderungen im Vorstand wird es im kommenden Jahr auch innerhalb der Geschäftsstelle von kunststoffland NRW e. V. eine Veränderung in der Geschäftsführung geben. Zum 1. Januar 2022 übernimmt Dr. Ron Brinitzer die Geschäftsführung bei kunststoffland NRW. Er tritt damit die Nachfolge von Daniel Marker an, der den Verein nach 2,5 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.

Daniel Marker, Geschäftsführer kunststoffland NRW: „Ich möchte mich bei den Kollegen der Geschäftsstelle, allen Mitgliedern sowie dem Vorstand für eine intensive und spannende Zeit bedanken. Ich weiß die Geschäftsstelle in guten Händen und freue mich darauf, zukünftig die weiteren Entwicklungen des Vereins und der Branche in Richtung einer zirkulären Kunststoffwirtschaft weiter mitverfolgen zu können.“

Der neue Vorstand des Vereins kunststoffland NRW e. V. in der Übersicht:

Vorsitzende:

  • Ines Oud, simcon kunststofftechnische Software GmbH

Stellvertretende Vorsitzende:

  • Peter Barlog, Barlog Plastics GmbH
  • Dr. Axel Tuchlenski, Lanxess Deutschland GmbH
  • Dr. Jörg Ulrich Zilles, Quarzwerke GmbH HPF The Mineral Engineers

Schatzmeister:

  • Dr. Patrick Glöckner, Evonik Industries AG

Weitere Mitglieder des Vorstands:

  • Dr. Christian Haessler, Covestro Deutschland GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schiffers, Universität Duisburg-Essen, Institut für Produkt Engineering, Konstruktion und Kunststoffmaschinen
  • Michael Wiener, DSD Duales System Holding GmbH & Co. KG

www.kunststoffland-nrw.de

URL: https://www.gupta-verlag.de/nachrichten/wirtschaft/25780/kunststoffland-nrw-mitgliederversammlung-2021